Victorinox integriert Wenger-Messergeschäft

SCHWEIZ VICTORINOX GEBAEUDE„Victorinox bündelt die Kräfte und integriert Wenger-Messergeschäft“ so die Schlagzeile der heutigen Pressemeldung von Victorinox.

Bereits vor acht Jahren hatte Victorinox die Firma Wenger übernommen, jedoch als eigenständiges Unternehmen weitergeführt. Dies war im Jahr 2005. Victorinox wollte damals sicherstellen, dass Wenger weiterhin in Schweizer Händen bleibt. Seitdem waren beide Unternehmen mit einem sehr ähnlichen Angebot in sich überschneidenen Märkten aktiv.

SCHWEIZ VICTORINOX WENGER LOGODamit ist nun Schluss. Wenger geht im Unternehmen Victorinox auf. Man erhofft sich dadurch eine stärkere Stellung im internationalen Markt.

Carl Elsener, CEO, Victorinox
Carl Elsener, CEO, Victorinox

«Viele Konsumenten können die Messerprodukte von Victorinox und Wenger kaum unterscheiden und weltweit wird der Verdrängungskampf immer härter. Darum bündeln wir unsere Kräfte und setzen mit Victorinox auf eine Messermarke“, meint Carl Elsener, CEO von Victorinox.

Der Standort von Wenger in Delemont bleibt erhalten. Hier werden zukünftig Messer von Victorinox hergestellt. Die Mitarbeiter von Wenger sollen weiter beschäftigt werden.

Zum zukünftigen Sortiment der Wenger-Produkte im Victorinox-Angebot sagt Victorinox:

„Eine Auswahl der Wenger-Messerkollektion wird zukünftig unter der Marke Victorinox hergestellt. Das Uhren- und Lizenzgeschäft von Wenger läuft weiter. Die Wenger-Niederlassung in den USA wird mit dem bisherigen Victorinox-Sitz in Monroe (Connecticut) zusammengeführt.“

Peter Hug, CEO Wenger
Peter Hug, CEO Wenger

Peter Hug, CEO von Wenger sagte: „Wir bedauern natürlich, dass wir in Zukunft keine Wenger-Messer mehr herstellen. Die Konzentration der Kräfte wird es der Gruppe ermöglichen, im globalen Konkurrenzkampf zu wachsen, das Produktsortiment zu schärfen und den Standort Delémont langfristig zu festigen. Wir vollziehen diesen Schritt aus einer Position der Stärke heraus.“

Wir werden Sie in unserem Blog zeitnahe über die konkrete Zukunft des Portfolios von Wenger informieren.

Hier finden Sie die die original Pressemeldung von Victorinox: http://www.victorinox.com/ch/content/news_page/nc_Victorinox_Wenger-Press

Weitere Meldungen zur Integration von Wenger:

20min.ch: Wenger Sackmesser heißt neu Victorinox: http://www.20min.ch/finance/news/story/Wenger-Sackmesser-heisst-neu-Victorinox-23561337

Bloomberg: Swiss Army Knife Maker Retires 120-Year-Old Wenger Brand: http://www.bloomberg.com/news/2013-01-30/swiss-army-knife-maker-retires-120-year-old-wenger-brand.html